Kirchliches Leben unter veränderten Bedingungen

Ab Himmelfahrt feiern wir wieder regelmäßig Gottesdienste in und um unsere Kirche. Dabei gelten die gängigen Hygiene- und Abstandsregeln wie das Tragen einer Mund-Nase-Bedeckung, Handdesinfektion und Abstandswahrung von mindestens 1,5 m inner- und außerhalb des Kirchraums. Sitzplätze in der Kirche sind markiert und gesperrte Bankreihen gekennzeichnet. Mitarbeitende der Gemeinde unterstützen Sie bei der Einhaltung der Schutzmaßnahmen. Da unser Kirchraum derzeit nur für 18 Besucher*innen zulässig ist, stehen im Kirchgarten Stühle bereit und Gottesdienstbesuchende können durch eine Außenübertragung am Geschehen teilnehmen.

Alle, die daheim bleiben, können der Übertragungen von Gottesdiensten und Andachten in Rundfunk und Fernsehen folgen oder Ideen zur #kirchezuHause unter https://www.landeskirche-hannovers.de/evlka-de oder https://www.kirche-peine.de nutzen. Aktuelle Informationen und Texte aus St. Petrus finden Sie unter https://stederdorf.de/ sowie https://de-de.facebook.com/Stederdorf.

Vor dem Hintergrund behördlicher Vorgaben und landeskirchlicher Empfehlungen muss unser Gemeindehaus bis auf weiteres für alle Veranstaltungen, Gruppen und Kreise geschlossen bleiben.

Unser Gemeindebüro ist Montag, Mittwoch, Freitag von 10 – 12 Uhr und Donnerstag von 16 – 18 Uhr telefonisch erreichbar ( 791 24 20). Für ein persönliches Gespräch melden Sie sich bitte vorher an.

In allen seelsorgerlichen Fragen stehen Ihnen Pastorin Dr. Christiane Tjaden ( 791 24 21) und Pastor Markus Lenz ( 733822) verlässlich zur Verfügung.

Bleiben Sie behütet,

Ihr Kirchenvorstand der St. Petrus Kirchengemeinde Stederdorf

Kirchliches Leben unter veränderten Bedingungen